3-Berge-Lauf

Auf einem Rundkurs müssen die Läuferinnen und Läufer die drei Berge Hohes Lohr, Jeust und Wüstegarten bewältigen. Die Laufdistanzen betragen 4,3 km, 13,7  km und 26,3 km und gehen als Wertung in den Waldeck-Frankenberger Laufcup ein. Die Langstrecke, der eigentliche 3-Berge-Lauf, ist ein Landschaftslauf mit einer Höhendifferenz von mehr als 950 Metern.

sliderdodenhausen
Vom Start geht es über Battenhausen hinauf zum Hohen Lohr, wo bei Kilometer fünf die erste Getränkestelle wartet. Danach führt die Laufstrecke bergab bis zu Kilometer neun. Dort trennen sich die mittlere und lange Strecke. Für die Läufer auf der Langstrecke stehen etwa zwei Kilometer Anstieg und 371 Höhenmeter an. Dort gilt: je höher die Läufer kommen, umso steiler geht es bergauf. Haben die Ausdauerenthusiasten den Jeust erreicht, geht es bis Kilometer
15, dem tiefsten Punkt der Strecke. Nun steht der 6,2 km lange Anstieg zum Wüstegarten an. Dieser zieht sich von 300 Metern meist gleichmäßig auf
675 Meter Höhe. Den Aussichtsturm links liegen lassend, erreichen die Akteure
eine weitere Getränkestelle, von wo es nur noch bergab bis Dodenhausen zum Ziel an der Alten Schule geht.

Alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter www.la.sv-dodenhausen.de