Daten zur Laufcup-Geschichte

  • 1994: Im April – Einlagung zur Gründungsversammlung in Marienhagen, Gasthaus „Zur Linde“, 13 Vereine aus dem Landkreis beschließen, eine Laufserie ins Leben zu rufen.
  • 1994: 1. Mai – erster Cup-Lauf beim traditionellen Internationalen Volkslauf am „Tag der Arbeit“ in Korbach
  • 1996: erste Bambiniwertung
  • 1997: Jedermannslauf wird zum Kurzstreckenlauf mit Fünf-Jahres-Wertung
  • 1997: Halbmarathon wird Programmpunkt
  • 2005: Karl-Wittmann-Ehrenpreis wird gestiftet
  • 2006: Anneliese-Kubat-Ehrenpreis wird gestiftet
  • 2007: Homepage nach Beschluss in Marienhagen: Gerd Kontner, Hans-Friedrich Kubat
  • 2013: 20. Saison erfolgreich beendet
  • 2013: Manfred-Kloß-Ehrenpreis („Dauerläufer des Jahres“ für Familien) wird gestiftet
  • 2015: 22. Saison mit 17 Wettkämpfen, Siegerehrung: 5. Dezember beim TV Lelbach
  • Wettkämpfe bisher: 327 (Stand 8. November 2014)
  • Starter bisher: 71.700 (Stand 8. November 2014)
  • Ausgefallenen Läufe: 5
  • Volksläufe, die es nicht mehr gibt: 4 (Twistesee, Wiesenfeld, Buchenberg, Ernsthausen)
  • Laufcup-Freizeiten: Zell am See (Österreich), Cuxhaven (Nordsee)